Erasmus

Aktuell: Unterzeichnet die Petition zur Vollassoziierung der Schweiz an Erasmus+ ab 2021.

Das Erasmus+-Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union („Austauschprogramm für Studierende“) zu dem die Schweiz den Status eines Partnerlands hat. Sie wurde vom ursprünglichen Status eines Mitgliedslandes zurückgestuft als Folge der Annahme der Masseneinwanderungsinitiative. Für Hochschulen und Studierende bringt dies viele Nachteile mit sich, insbesondere natürlich bei den Mobilitätsprogrammen und dem internationalen Austausch.

Für die Umsetzung von Erasmus+ in der jetzigen Form ist die Stiftung movetia zuständig.

Der Dachverband VSS (Verband der Schweizer Studierendenschaften), von dem auch der VSETH Teil davon ist, setzt sich für eine Wiederassoziierung in Bundesbern dafür ein. Im Jahr 2017 wurde eine Motion vom Nationalrat und Ständerat diesbezüglich angenommen: Der Bundesrat wurde damit beauftragt, Verhandlungen mit der EU aufzunehmen zwecks Vollassoziierung der Schweiz ans Nachfolgeprojekt von Erasmus+ ab 2021.

Mehr Informationen zur ganzen Thematik findet ihr auf erasmus-ch.ch. Diese wurde von einem ehemaligen VSETH-Vorstandsmitglied im Auftrag des VSS errichtet.