Reglemente

Der VSETH ist ein gemeinnütziger Verein gemäss Art. 52ff und Art. 60ff ZGB mit Sitz in Zürich.

Der Verband bezweckt:

  • die Wahrung der studentischen Interessen, insbesondere die der Studierenden an der ETH Zürich, die er nach innen und aussen vertritt;
  • die Schaffung und Förderung von Dienstleistungen für die Studierenden;
  • die Förderung kultureller und wissenschaftlicher Belange;
  • die Teilnahme an der bildungs- und wissenschaftspolitischen Diskussion

Die EGO regelt weitere Details der Arbeit im Verband. Sie enthält die Pflichtenhefter der Vorstände, die Reglemente der Ausschüsse und der Kommissionen, Reglemente über die Fonds und weiteres.

Die Zuordnungsliste regelt, welche Studiengänge welchem Fachverein zugeordnet sind. Dadurch ist für VSETH Mitglied die Fachvereinszugehörigkeit definiert. Ausschlaggebend ist der Studiengang der auf der Legi abgedruckt wurde.

Als gemeinnütziger Verein ist der VSETH von den Steuern befreit.

Organisationen

Der VSETH hat vertraglich geregelte Beziehungen zu diversen Organisationen mit denen eng zusammengearbeitet wird.

Reglemente der Kommissionen
Statuten der Fachvereine
Verträge mit Partnerorganisationen
Verträge mit assoziierten Organisationen

ETH

Der VSETH ist der von der ETH anerkannte Dachverband der Studierenden.
Die dem VSETH zugehörigen Organisationen sind auf der Organisationsliste zu finden.

Vertretungen

Als Dachverband der Studierenden hat der VSETH diverse Vertretungen an der ETH und bei weiteren Organisationen inne.